StartseitePortalGalerieSuchenKalenderFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zahnriemen wechsel Vectra-C 1,9 CDTi (Z19DTH)

Nach unten 
AutorNachricht
Manni
Schraubergott
Schraubergott
avatar

Anzahl der Beiträge : 965
Anmeldedatum : 08.04.10

BeitragThema: Zahnriemen wechsel Vectra-C 1,9 CDTi (Z19DTH)   Do 15 Apr 2010, 16:25

Zahnriemenwechsel Vectra C 1,9 CDTi (Z19DTH 150PS)


Empfohlene Wechselintervalle:
Bj.2004:
alle 120.000 km oder 6 Jahre, je nachdem was zuerst ist

ab Bj. 2005:
Alle 150.00 km oder 10 Jahre, je nachdem was zuerst ist

Spezialwerkzeuge:
Fixierwerkzeug für Spannrolle des Zusatzaggregate-Antriebsriemens – Km-6349
Kurbelwellen-Einstellwerkzeug – EN-46788
Motor-Abstütz- und Einstellwerkzeug 1 – KM-6397 (Astra-H)
Motor-Abstütz- und Einstellwerkzeug 2 – KM-6001-A (Astra-H)
Motor-Abstütz- und Einstellwerkzeug 1 – KM-6313 (Vectra-C/Signum/Zafira-B)
Motor-Abstütz- und Einstellwerkzeug 2 – KM-6313-100 (Vectra-C/Signum/Zafira-B)
Fixierwerkzeug für Auslassnockenwelle – EN-46789

Solltet ihr die Spezialwerkzeuge euch nirgendwo besorgen können, dann lasst es bitte sein und gebt es in eine Fachwerkstatt!!!

Zu Beachten
Batterie Abklemmen
Kurbel- und Nockenwelle NICHT bei abgenommenem Zahnriemen drehen
Glühkerzen ausbauen, damit sich der Motor leichter drehen lässt
Motor (wenn nicht anders angegeben) in normaler Drehrichtung drehen
Motor NUR am kurbelwellenrad und nicht an anderen Zahnrädern drehen
Alle Anzugsdrehmomente beachten

Ausbau:
1.Obere Motorabdckung und Luftfiltergehäuse ausbauen
2.Fahrzeug aufbocken
3.Rechtes Rad, Seitlichen Spritzschutz und Untere Motorabdeckung abbauen
4.Motor-Abstütz- und Einstellwerkzeug montieren (KM-6397, KM-6001-A, KM-6313, KM-6313-100)
5.Spannrolle vom Keilriemen nach rechts drehen um Riemen zu entspannen
6.Spannrolle blockieren (KM-6349)
7.Keilriemen, Spanner und Umlenkrolle Ausbauen

Hinweis: Soll der alte Riemen wieder verwendet werden, die Laufrichtung mit Kreide markieren.

8.Kurbelwellenriemenscheibe abbauene
9.Fahrzeug ablassen
10. Rechtes Motorlager, Rechten Motoerlagerhalter und Zahnriemenabdeckung ausbauen
11.Kurbelwellenentlüftungsschlauch von Zylinderkopf abziehen
12.Kurbelwelle auf OT stellen
13.Auslassnockenwelle-Fixierwwrkzeug montieren (EN-46789)
14.Kurbelwelle in Drehrichtung drehen, bis Fixierwerkzeug hörbar einrastet
15.Schraube der Ölpumpe Herausdrehen und den Stehbolzen des Einstellwerkzeugs eindehen (EN-46788)
16.Kurbelwellen-Einstellwerkzeug montieren und sicherstellen das die Schraube im Kurbelwellenrad richtig sitzt (EN-46788)
17.Mutter des Spannrolle lockern (11)
18.Kurbelwellen-Einstellwerkzeug ebtfernen
19.Zahnriemen abnehmen
20.Spannrolle ausbauen und Gewinde reinigen


Einbau:
1.Spannrolle auf Freigängigkeit prüfen
2.Spannrolle einbauen
3.Mutter der Spannrolle aufsetzen und mit Sicherungmittel bestreichen(11)
4.Sicherstellen das Auslassnockenwelle richtig steht (7)
5.Zahnriemen rechtsherm auflegen, dazu am Kurbelwellenrad beginnen und daruf achten das er zwischen den Zahnrädern straff ist
6.Eine M6-Schrube in hintere Zahnriemenabdeckung eindehen
7.An Spannrolle Punkt (13) hebeln bis Zeiger (14) und Markierung (15) fluchten
8.Mutter der Spannrolle anziehen (25Nm)
9.Kurbelwelleen-Einstellwerkzeug montieren (EN-46788) (9)
10.Kann das Einstellwerkzeug nicht montiert werden, Spannvorgang wiederholen
11.Kurbelwellen-Einstellerkzeug entfernen (9)
12.Nockenwellen-Fixierwerkzeug ausrasten (7)
13.Kurbelwelle zwei Umdrehungen nach rechts drehen
14.Sicherstellen das Kurbelwellen-Einstellwerkzeug eingesetzt werden kann (9)
15.Prüfen ob sich das Nockenwellen-Fixierwerkzeug einsetzen lässt
16.Nockenwellen-Fixierwerkzeug entfernen
17.Kurbelwellen-Einstellerkzeug entfernen
18.Bauteile in umgekehrter Reihnfolge des ausbaus wieder einbauen
19.Schraube der Kurbelwellenriemenscheibe anziehen (2) (25Nm)

Anzugsdrehmomente:
Motorlager: 55Nm (4)
Motorlagerhalter M10 = 50Nm (6)
Motorlagerhalter M6 = 25Nm (6)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Also ich hab es bis jetzt nur einmal gemacht, und ich verspreche euch es sieht einfacher aus als es ist.

In diesem Sinne, viel Spaß.

Manni
Nach oben Nach unten
erfurt
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: Zahnriemen wechsel Vectra-C 1,9 CDTi (Z19DTH)   Do 15 Apr 2010, 19:54

ein schönen beitrag haste da gemacht ,ich glaube die ein vectra c werden dir danken :D
Nach oben Nach unten
 
Zahnriemen wechsel Vectra-C 1,9 CDTi (Z19DTH)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der - Blitztreff :: Technik und Tuning :: Werkstatt, Fachgesimple und Probleme-
Gehe zu: