StartseitePortalGalerieSuchenKalenderFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 06:10

HI
Bei mir wird zur zeit mein OPC repariert wegen wildschadens und nun Kündigt sich an das mein alter LET Turbolader anscheinend
Schrott sein könnte(Öl im Ladeluftkühler und Geräusche die, nachdem der Motor warm, ist wieder leiser werden)
Nun wollte 8veric mir nen LEH Turbolader mit Krümmer und piepapo besorgen.
Nach Internetrecherge kann man den ja auch am LET Motor verbauen und er kostet auch weniger als der LET Turbolader.
nun wollte ich mal fragen ob dann noch weitere Anpassungen zwecks Motorsteuerung oder anderes notwendig sind oder ist das alles auch
mit der Seriensoftware u.s.w. Fahrbar???

Dort gehen die Meinungen in manchen Foren weit auseinander schlagend

Hoffe jemand von euch kann dazu etwas schreiben Beten

Vielen Dank im Vorraus
Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 09:56

erstmal die kerzen raus machen und mit nem Endoskop in den Zylinder schauen ob das Öl da drin steht, wenn ja, könnte es ein Motorschaden sein, oder Kopfdichtung etc.
dann die Birne runter.
wenn io, dann erstmal den alten Lader abbauen und dann durch die auslasskanäle die Ventile anschauen. sind diese Nass, dann kommt das Öl von undichten Ventilschaftdichtungen. da liegen meistens die Probleme beim Z20LET.
wenn das alles io ist, dann würde ich nen neuen Lader verbauen.

LEH-Lader geht Plug & Play auf den LET. Mache aber auf jedenfall die Ölvorlaufleitung und Ölrücklaufleitung neu. Bei hohen kilometerständen befinden sich oft angebrannte Ölreste in den Leitungen, welche es dann durch nen neuen Lader zieht.
Machst du den alten Ölrücklauf rein, dann wird der zu 90% auch mit ner neuen Dichtung undicht. Habe immer eine neue Leitung verbaut !

LEH-Lader kann man wohl auch mit dem LET Wastegate Serie fahren, aber ich würde da das LEH WG drauf lassen und einfach die Software für nen LEH Lader drauf machen ! da fährst du auf jedenfall sicherer, aber das können wir gern über mein System machen ;)

Sagst bescheid, wenn es soweit ist und dann drucke ich dir gern alle feldabhilfen und Drehmoment richtwerte von Opel aus !
Neuerdings dauert der Ladertausch ganze zwei tage...
am ersten Tag Lader raus und neue Krümmerbolzen mit Loctite 620 einkleben und mindestens 24h aushärten lassen, dann erst den Krümmer verbauen...
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 13:34

Danke dir Frankie cheers
die Ölleitungen kommen auf alle fälle neu wenn der lader verbaut wird ;)
Allerdings sind meine finanziellen möglichkeiten zur zeit ziehmlich ausgeschöpft sodass ich mal nicht hoffe das das noch mehr wird aber wir werden sehen Beten
aber müsste man, wenn öl im zylinder ist, das auch an der zündkerze sehen das die feucht sind?
Denker
Ölverbrauch lag auch immer im soll........

bist du nicht auch am sonntag bei eric zum grillen dabei?
Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 15:44


Ja dann sieht man es eventuell an der Kerze, aber ein Blick in den zyl gibt dann mehr Aufschluss.
Ja bin am Sonntag auch mit da, bringe dir die feldabhilfen aus dem TIS mit
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 15:59

Danke frankie Daumen hoch

Alles weitere bereden wir dann am Sonntag
Nach oben Nach unten
8Veric
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 19.09.10

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 16:50

Also ich bin jetzt ein wenig Irritiert
Wenn die Schaftdichtung kaputt ist, wird das Öl sogut wie verbrant und fließt doch dann nicht in denn LLK oder???
und wenn die kolben unter Öl stehen das ist es doch das gleiche???
Abgasrad und Verdichterrad sind doch von einander getrennt von daher kann doch da kein Öl in denn LLK unten rein gelangen
Also ich bin mir zu 90% sicher das das Verdichterrad leichtes spiel hat und das Öl von da in denn LLK gelangt, denn sobald der Turbolader die richtige Temperratur hat ist dieses Kratzen oder schleifen weg nichts desto trotz kann man ja trotzdem mal in denn Motorraum rein schauen.

Ich lass mcih auch gern eines besseren belehren [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.eg-carparts.de
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   Do 16 Mai 2013, 17:26

Wenn beispielsweise die Abdichtung der Welle im Sack ist, dann kann es das Öl zum ansaug, aber auch zum Auslass drücken
Dies geschieht schon wenn das druckverhältniss im Lader nicht passt, also zu viel Druck in der Abgas oder ansaugseite.
In letzter zeit habe ich es immer häufiger erlebt, das die Leute wegen Ölverbrauch erstmal den Lader gewechselt haben und danach war alles unverändert, also Lader nix Schuld ;)
Die schaftdichtungen sind beim LET ne Krankheit, das die kaputt gehen, hoch, oder runter rutschen.
Erst wenn alles um den Lader passt, dann auch Lader wechseln !!!
Als erstes mal Kompression mit messen, nicht das ein kolbenring einen weg hat.
Wie gesagt, das Öl kann es dir auch in den ansaug drücken. Kann auch sein das Kurbelgehäuseentlüftung zu ist, oder das RSV im Arsch ist, da drückt es dir Öl durch den Ladedruck in den Ansaug über die Ventildeckelentlüftung

Würde auf jedenfall alles abchecken, nicht das der Lader umsonst gewechselt wird ;)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?   

Nach oben Nach unten
 
LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» LEH Lader am Serien LET Motor Verbauen,Probleme?
» Motor läuft im Standgas unruhig !
» probleme mim abs
» Motor umbau Astra F von 1.6 8v auf 2.0 8v
» Omega a Motor läuft unruhig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der - Blitztreff :: Technik und Tuning :: Turbos und Kompressoren :: Turbos-
Gehe zu: