StartseitePortalGalerieSuchenKalenderFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau

Nach unten 
AutorNachricht
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   Sa 23 März 2013, 22:17

Hallo leute :)

ich hätte da mal ne frage zwecks Ladedruckanzeigen.

und zwar geht es um den Ladedruckschlauch der dort angeschlossen wird.

wo mache ich den im motorraum an eine druckleitung mit nem T-Stück ran, damit er mir den Ladedruck anzeigen kann?

bin für jeden Hinweis dankbar

am besten mit Bild vllt. Danke

liebe Grüsse winker
Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 01:31

am BDR, aaaber ich würde dir zum System von Andreas Czerwinsky raten !

Der kalibriert die Sensoren auf sehr hohe genauigkeit und baut das steuergerät und Display auch alles selber !
Der Junge hat das echt drauf.
Habe ich mir auch zugelegt und ist wirklich absolut genau, dagegen kann man schätzeisen wie von Raid usw. in die Tonne kloppen !

Das geld ist es auf jedenfall wert bei Andreas zu kaufen, absolute top qualität

hier die Seite und einfach per Mail ein Angebot machen lassen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 08:06

Danke Frankie cheers

Hab mir , zu deinem schrecken, aber die Raid gekauft jaja

bin mir aber bewusst das es für mehr geld auch genauere systeme gibt Sorry

gehe auch nicht davon aus das die 100% genau sind, aber habe mich trotzdem für sie entschieden

kann man ja hinterher auch wieder ausbauen und ein 100% genaues system verbauen

Bilder vom einbau folgen noch winker
Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 10:25

Was hast du für die Raid bezahlt ?

Habe bei meinem System auch die max Speicherung programieren lassen, finde ich sehr nützlich, da man nicht beim fahren draufschauen muss und sich auf die Straße konzentrieren kann, abgelesen wird danach ;)

Dann Kauf dir für'n Ladedruck wenigstens eine Anzeige von VDO, die sind Top !
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 15:58

Ich habe die Anzeige über EG-Carparts.de bekommen ;)
Preis nenne ich jetzt mal lieber nicht, den kann man ja überall einsehen Lächler

haben jetzt die Raid Ladedruckanzeige verbaut, nur fehlte uns nur noch der richtge unterdruckschlauch zum anschliessen
und wie gesagt weiss ich das diese anzeigen von Raid nicht 100% genau sind aber für mich reichen sie
Danke


Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 16:03

naja...macht schon nen großen unterschied ob ne anzeige bei 1,2 bar nur 1,1 oder 1,0 anzeigt
wie schon gesagt, die VDO sind gut.

am besten überprüfst du mal mit dem TECH2 deinen Ladedruck und vergleichst den wert mit der anzeige, dann weist du wie genau es ist ;)
die unterdruckschläuche gibts beim FOH recht günstig
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 16:12

Der Unterdruckschlauch zur Anzeige war ja dabei
Es ging nur noch darum wo wir das T-stück, was auch dabei war, anschliessen damit die Anzeige überhaupt Ladedruck anzeigt
und da ist der BDR wahrscheinlich die einzige Möglichkeit weil in der Einbauanleitung stand nur das man den mitgelieferten schlauch an einen
Unterdruckschlauch, mit dem mitgelieferten T-Stück, in der nähe der Ansaugbrücke anschliessen soll.
war halt sehr allgemein gehalten die Anleitung, wie zu erwarten war, aber werden es jetzt dort anschliessen wo du geschrieben hast ;)

und das mit dem TECH2 werden wir mal machen bei gelegenheit :) erstmal eins nach dem anderen :D
Nach oben Nach unten
LEH-Fr3nki
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1942
Anmeldedatum : 12.03.11

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 20:46

genau, macht das mal so und dann berichtet mal wenn alles funzt ;)
Nach oben Nach unten
opcrene
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Anmeldedatum : 22.08.12

BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   So 24 März 2013, 20:48

genau so machen wir es Lächler
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau   

Nach oben Nach unten
 
Hilfe bei Ladedruckanzeigeneinbau
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der - Blitztreff :: Technik und Tuning :: Werkstatt, Fachgesimple und Probleme-
Gehe zu: